Privatkliniken für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Kurzfristige Aufnahme möglich 07524 990 007
  • Klangschale mit Klöppel

    Klangmassage

    Wenn der eigene Lebensrhythmus aus dem Takt geraten ist, braucht es Kraft und vor allem Mut zur Veränderung. Die Klangmassage als therapiebegleitende Methode ist als ganzheitliches Entspannungsverfahren zu sehen. Sie fördert Wohlbefinden, stärkt Gesundheit und unterstützt Genesungsprozesse. Auf der körperlichen Ebene übertragen sich die Klangschwingungen als ordnende Impulse auf den Körper und können dabei eine Lockerung der Gewebespannung bewirken. Sie ist eine wunderbare Möglichkeit, den Körper bewusst wahrzunehmen. Die Einfachheit der Klänge führt in eine Reduktion auf das Wenige, das Wesentliche, in die Ruhe und die Stille.

    Patientin in Klangmassage Therapie

    Wohltuende Wirkung

    Die Klangtherapie soll die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren, bestehende Blockaden lösen und dazu verhelfen, die eigene innere Ruhe zu finden. Der Einsatz von Klängen hat das Ziel, das Körpergefühl des Patienten zu verbessern oder sogar bestehende Schmerzen zu lindern. Während der gesamten Therapie kann somit auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten eingegangen werden. Mithilfe von Klangschalen werden Schwingungen erzeugt, die wiederum die Körperzellen anregen sollen. Denn der menschliche Körper besteht zu 70 % aus Wasser: Man geht davon aus, dass das Wasser im Körper durch die Klangschwingungen in Bewegung versetzt wird.

    Der entstandene Schall soll sich somit auf den Körper des Patienten übertragen und diesen quasi “zum Schwingen” bringen. Dabei wird eine Beruhigung des Körpers erzielt und die Heilung angeregt.

    Sie sind bei uns in den besten Händen.

    Kontaktieren Sie uns für eine ausführliche, diskrete Beratung und erfahren Sie, wie wir Ihnen mit unseren Therapieangeboten helfen können.

    Tel.: 07524 990 007

    Therapiegespräch

    Bei diesen Krankheitsbildern unterstützt die Klangmassage therapiebegleitend den Heilungsprozess

    FAQ

    Was ist eine Klangschalentherapie?

    Unter einer therapiebegleitenden Klangmassage versteht man eine alternativmedizinische Herangehensweise, bei der die menschlichen Sinne durch Klänge angeregt werden. Dadurch ist es möglich, körperliche Blockaden und Verspannungen bei Patienten zu lösen. Eine Klangmassage wird auch oftmals als Klangtherapie oder Klangschalentherapie bezeichnet. Diese Therapie, bei der spezielle Klangschalen in unterschiedlichen Größen auf den Körper gesetzt und zum Klingen gebracht werden, kann bei unterschiedlichen Krankheitsbildern unterstützend wirken. Krankheitsbilder können hierbei beispielsweise Depressionen, Burnout, Angststörungen, Lebenskrisen und Trauerbewältigung sein.

    Woher kommt die Klangmassage?

    Ihren Ursprung hat die Klangmassage in der indischen Heilkunst, wo sie seit über 5000 Jahren zum Einsatz kommt. Laut der östlichen Tradition sei der Mensch selbst aus Klängen entstanden. Die intensive Wirkung von Klängen auf den Menschen soll demnach auch die Selbstheilungskräfte wieder aktivieren.

    Die westliche Methode der Klangmassage entwickelte Peter Hess im Jahre 1984. Nach seinen ersten Erfahrungen mit traditionellen Klangtherapien war er von der Wirkung der Klänge überzeugt. Seither verbreitet sich die Entspannungsmethode, bei der Klangschalen zum Einsatz kommen, auch in unseren Breitengraden. Peter Hess gilt heutzutage als führender Experte auf dem Gebiet der Klangschalen-Behandlung.

    Wie läuft eine Klangmassagen-Sitzung ab?

    Eine Sitzung der Klangschalentherapie dauert ungefähr 45 bis 60 Minuten, wobei die Länge abhängig von den Beschwerden des Patienten bestimmt wird. Die Klangschalen-Behandlung wird in einer ruhigen Umgebung praktiziert, in der technische Geräte ausgeschaltet bleiben.

    Je nach der angewandten Technik und Herangehensweise des Klangschalentherapeuten finden Klangschalen unterschiedlicher Größe Anwendung finden. Diese werden auf verschiedenen Körperstellen des liegenden Patienten platziert und anschließend angeschlagen, um das sogenannte “energetische Feld” zu aktivieren.

    Inwieweit hilft die Klangschalenmassage bei Depressionen?

    Niedergeschlagenheit, Gereiztheit, aber auch körperliche Symptome, wie Schlaflosigkeit oder Schmerzen, sind mögliche Symptome einer Depression. Eine Klangschalenmassage allein kann die Beschwerden nicht lindern, jedoch begleitend zu Ihrem individuellen Therapieprogramm zur Entspannung und Steigerung Ihres Wohlbefindens beitragen. Dies kann sich auch positiv auf Ihre psychischen und physischen Beschwerden auswirken.

    Welche Klinik passt zu mir?