Privatkliniken für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Kurzfristige Aufnahme möglich 0781 966 456 480

Unsere erfahrenen Atemtherapeuten vermitteln wertvolles Wissen für ein gesünderes, aktiveres Leben. Denn richtiges Atmen verbessert die Konzentrationsfähigkeit sowie Leistungsfähigkeit, löst Muskelverspannungen und steigert das Wohlbefinden. Alle Organe des Körpers werden besser durchblutet, das vegetative Nervensystem harmonisiert sich. Entspannungsverfahren fördern höchst effektiv Stressabbau und sind wichtiger Bestandteil in der gesundheitlichen Prävention. Wir setzen unterschiedliche Entspannungsverfahren ein, um die positive Wirkung von Tiefenentspannung bei der Behandlung psychischer Erkrankungen zu nutzen.

Entspannungstherapie

Die Entspannungstherapie stellt ein Basistherapeutikum mit einem breiten Anwendungsfeld dar. Viele Patienten stehen unter einer ständigen psychomotorischen Anspannung, die die Entstehung von psychosomatischen Beschwerden fördert. Die Wechselwirkung von psychischer Belastung und körperlicher Anspannung wird dabei deutlich. Daher ist es für Patienten besonders wichtig, zu lernen, den Körper zu entspannen und insgesamt im Alltag durch gezielte Übungen wieder zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen. Den Patienten wird indikationsgeleitet eine Auswahl an Entspannungsverfahren angeboten. Verordnet werden können unter anderem die Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, welche systematisch und in kurzer Zeit erlernbar ist, Autogenes Training, Yoga, Atemmeditation, Achtsamkeitstraining oder Meditation.

Sie sind bei uns in den besten Händen.

Kontaktieren Sie uns für eine ausführliche, diskrete Beratung und erfahren Sie, wie wir Ihnen mit unseren Therapieangeboten helfen können.

0781 966 456 480

Einzigartig wie Sie

An diesen Standorten bieten wir die Therapie an:

Jede Vincera Privatklinik ist ein Versprechen: In heilsamer Umgebung behandeln
wir einzigartig – so einzigartig, wie Sie es sind.

Nicole Hutzler
Physiotherapeutin

"Es gibt einen engen Zusammenhang zwischen Atmung und Wohlbefinden. Steht man unter Stress, wird die Atmung insgesamt schneller, flacher und unregelmäßiger. Dadurch kommt es langfristig zu einem Sauerstoffmangel in den Körperzellen, die Muskulatur verkrampft sich, es kommt zu Verspannungen und die Ausdauerfähigkeit des Körpers nimmt ab. Als Triathletin kenne ich diesen Zusammenhang sehr gut, und weiß, wie man diese Funktionsweise ganz bewusst für sich nutzen kann. Daher ist es für mich eine Herzensangelegenheit den Patienten zu zeigen, wie schön es sein kann, einfach mal tief durchzuatmen."

Newsletter

1 x monatlich über Vincera News informiert
werden. Melden Sie sich jetzt an!

Welche Klinik passt zu mir?