Privatkliniken für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Kurzfristige Aufnahme möglich 0800 45 40 262
Psychologische Behandlung im Rahmen der Kurzzeittherapie.

Herausforderung - Status Quo

Jeder vierte Erwachsene in Deutschland erfüllt innerhalb eines Jahres die Kriterien einer psychischen Erkrankung. Zu den häufigsten Krankheitsbildern zählen Angststörungen, Depressionen und Störungen durch Alkohol- oder Medikamentengebrauch.

Alarmierend sind auch die Auswertungen der Deutschen Stiftung Depressionshilfe. Sie zeigen, dass etwa 75 Prozent der depressiven Patienten einen Rückfall erleiden – viele von Ihnen (etwa 50 Prozent) inner-halb der ersten 12 Monate.

Ursächlich für diese hohe Rückfallquote ist unter anderem, dass die Behandlung sowohl des Burnouts als auch der Depression und von Angststörungen oft nur der kurzfristigen (Über)-Lebensfähigkeit des Patienten dienen – nicht aber dazu führen, dass die Patienten ihr Leben neu ausrichten können. Gerade die Rückkehr in die gewohnte Umgebung, mitunter ohne jegliche weiterführende Unterstützung oder mit Therapiebrüchen, verhindert, dass die Patienten eine neue Haltung einnehmen können. Dies führt dazu, dass sie in ihr „altes Leben“ zurückkehren und in „alte Muster“ verfallen – mit all den Konsequezen.

Das wollen wir mit einem integrierten, abgestuften und nachhaltigen Programm ändern: Dem RET-Programm (Ressourcenorientierte Erhaltungs-Therapie)

 

UMFASSENDE BEGLEITUNG ÜBER 9 MONAT

Vom Beginn der stationären Einweisung an – bis zu 9 Monaten danach nehmen wir die Patienten an die Hand und unterstützen sie bei der Umsetzung ihrer in der stationären Therapie erworbenen (Er)-Kenntnisse. Alle Maßnahmen der Vincera-Kliniken dienen dazu, Patienten in einem geschützten Umfeld schon früh an spätere Herausforderungen heranzuführen. Wir geben ihnen die Instrumente, mit denen sie ihren beruflichen Alltag und ihr gesamtes Leben wieder erfolgreichbestreiten können. Gleichzeitig begleiten wir sie beider Umsetzung.

RET - Ressourcenorientierte Erhaltungs-Therapie

Stationärer Aufenthalt

Während ihres Klinikaufenthaltes (i.d.R. 4 bis6 Wochen, ggf. auch Kurzzeit – oder Intervall-Therapie) nehmen unsere Patienten neben der Therapie auch an einem Intensivseminar teil, das der erste Schritt in unser RET-Programm ist. Somit können sie sich mit ersten Inhalten und denbegleitenden Coaches vertraut machen. Die Gefahr von Brüchen wird dadurch reduziert.

Wöchtentliche ambulante Therapie

In den ersten 6 Wochen nach der Entlassung aus der stationären Therapie erfolgt eine ambulante therapeutische Betreuung. Diese findet einmal pro Woche durch die Vincera statt.

Übergang: ambulante Theapie und Coaching

Im Anschluss wird in einer Übergangsphase die Therapie ausgeschlichen und mit dem Coaching begonnen. Dies hat auch eine Symbolwirkung für viele Betroffene, denn sie werden vom Patienten zum Coachee. Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität. Die ambulante Therapie und das Coaching können telemedizinisch erfolgen.

 

Coaching

Nun werden die Inhalte des RET-Programms bzw. die Begleitung der Betroffenen durch 1-zu-1 Coachings und eintägige Präsenzworkshops abgedeckt.

Das Coaching findet zunächst wöchentlich statt. Danach wird das Coaching jede zweite Woche stattfinden.

Inhaltliche Säulen des RET Programmes

Inhaltlich stützt sich das RET-Programm auf dreiBereiche der Psychologie, die einen besonderen Fokus auf das Ausbilden der Stärken von Menschen hat. Diese sind:

 

Ressilienz

Selbstwert

Positive Psychologie

Vincera begleitet die Patienten intensiv

Mit dem RET-Programm bieten wir ein Konzept, das es in dieser Form noch nicht gibt und das Potential besitzt, die Rückfallquoten der Patienten drastisch zu senken und die Leistungsfähigkeit von Betroffenen deutlich und dauerhaft zu erhöhen.

Für wen dieses Therapieprogramm in Frage kommt, legen die Therapeuten – auch im Zusammenspiel mit den Patienten (shared decision making) – während des stationären Aufenthalts fest. Sollte der Fall eintreten, dass der Patient nach der stationären Therapie nicht bereit für Coaching ist, sondern weiterhin lediglich therapeutisch behandelt werden muss, kann das RET-Programm ebenso rein durch ambulante Therapie - begleitet durch die Präsenzworkshops - erfolgen.

Sie sind bei uns in den besten Händen.

Kontaktieren Sie uns für eine ausführliche, diskrete Beratung und erfahren Sie, wie wir Ihnen mit unseren Therapieangeboten helfen können.

0800 45 40 262

Einzigartig wie Sie

Das RET-Programm wird aktuell in der Vincera Klinik Burg Wernberg angeboten.

Sie sind bei uns in den besten Händen.

Welche Klinik passt zu mir?